Projekt UNVERLOREN

WAS GLÄNZT,
IST FÜR DEN AUGENBLICK GEBOREN,
DAS ECHTE BLEIBT
DER NACHWELT UNVERLOREN.

Johann Wolfgang von Goethe, ›Faust I ‹, 1808

Zum Projekt

Anlässlich der Entdeckung der verlassenen Fabrik von Weimar Porzellan und der daraus resultierenden Auseinandersetzung mit dem Manufakturensterben wurde das Projekt UNVERLOREN im Jahr 2019 in Hamburg gegründet. Es hat zum Ziel, verloren geglaubte Designs, untergehende Handwerkskunst und Firmengeschichten zu bewahren.

Entstanden ist das Fotobuch von Susanne Katzenberg UNVERLOREN – HOMMAGE AN WEIMAR PORZELLAN THÜRINGEN und es gelang zudem die Vasenform TINI, die in den 1960ern bei Weimar Porzellan gestaltet und hergestellt wurde, zu retten und in moderner Version in Thüringen re-produzieren zu lassen.

Es ist hier gelungen, einen Schatz zu heben und einen kleinen Teil Kulturgeschichte aus Thüringen zu retten. Somit ist das Projekt UNVERLOREN eine Hommage an die vielen Porzelliner mit ihrem außerordentlichen Fachwissen, die bei Weimar Porzellan teilweise über Jahrzehnte tätig waren.

Cover UNVERLOREN | Das Buch

Das Buch zum Projekt UNVERLOREN
erhältlich in unserem Shop.

Über Projekt UNVERLOREN

Weimar Porzellan

Weimar Porzellan wurde 1790 von Christian Andreas Wilhelm Speck gegründet und 2018 nach mehreren Verkäufen 2018 für immer geschlossen.

Thüringen ist in vielerlei Hinsicht mit der Porzellanfertigung verwoben. Thüringische Arcanisten experimentierten mit den heimischen quarz- und kaolinhaltigen Sanden und Erden legten den Grundstein für die thüringische Porzellanproduktion. In kürzester Zeit entstanden etliche Fabriken in der Region.

Über die Zeit waren ganze Familiengenerationen in der Porzellanproduktion tätig und es entstand eine starke Identifikation der dort Beschäftigten mit diesem Handwerk. Selbstbewusst bezeichnete man sich als ›Porzelliner‹ und gab das erlangte Fachwissen an die nächsten Generationen weiter. Porzellan aus Thüringen ist international bekannt für aufwendig gefertigten Porzellane und die handwerkliche Sorgfalt der Porzelliner.

Möchten Sie mehr wissen?

Falls Sie Fragen zu dem Projekt UNVERLOREN, zum Buch oder den Vasen haben sollten, schreiben Sie uns gerne an.
Menü